Die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Wermelskirchen e.V. stellt sich vor.

 E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich sich von Leichlingen über Burscheid, Wermelkirchen, Remscheid, Hückeswagen, Radevormwald bis Wipperfürth.

 dsc_8811


 Unser Vorstand

neuer vorstand1

Von links: Brigitte Hallenberg, Roland Schäfer, Brigitte Rehse,

Margit Lehnhard. ( Brigitte Rehse ist verstorben )

   

Ein Gesunder sollte sich immer bewußt sein, daß er schon morgen durch einen Schlaganfall Patient sein kann.

 

- Lebe dein Leben so, als wäre es dein letzter Tag auf Erden, aber plane so als würdest du ewig leben -

 

 

Ist Ihr Interesse an der Gruppe geweckt ??


Dann wenden Sie sich bitte an uns. Für Interesse und Unterstützung jeder Art sind wir dankbar.

Die Gruppe trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 17:00 - 19:00 Uhr ( Im Winter witterungsabhängig ) im Krankenhaus Wermelskirchen, Personalwohnheim, Königstrasse 102, D-42929 Wermelskirchen, alles ist rollstuhlgerecht, geparkt werden kann auf dem Mitarbeiterparkplatz,  von dort führt ein kurzer befestigter Weg zum Personalwohnheim oder auch Haus im Park, siehe Kartenansicht. Aktuelles finden Sie jeweils in den örtlichen Zeitungen ( Lokalteil RGA oder Morgenpost )

Kartenansicht


Am jedem 3. Mittwoch im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr ( Im Winter witterungsabhängig ) zur Gymnastik für Betroffene, die Angehörigen sind mal mit dabei und mal zum Austausch mit gemütlichem Kaffeetrinken eingeladen. Bei der Gymnastik entstehen geringe Kosten. Für die Gymnastik brauchen wir Ihre Anmeldung. Sie können sich anmelden: bei Brigitte Hallenberg, Telefon 02196 - 4129.


Wir wollen aus unserer Erfahrung heraus helfen. Unabhängigkeit ist ein Teil unserer Selbsthilfe und unsere Stärke.

Der Schlaganfall bedeutet eine gravierende schlagartige Veränderung des ganzen Lebens für den Betroffenen und für dessen Angehörige. Wir als Gründer der Selbsthilfegruppe denken, dass es sehr hilfreich ist, die Erfahrungen und Erlebnisse mit in gleicher Weise betroffenen Menschen auszutauschen.

Wir möchten dies in lockerer Atmosphäre im Personalwohnheim - Haus am Park - des Krankenhaus Wermelskirchen, Königstrasse 102 mit Ihnen durchführen. Wir planen ferner, gelegentlich zu unserer Information auch Fachleute zu Vortrag und Fragestunde einzuladen und einzelnen Mitgliedern in Ihren spezifischen Problemen mit Rat, vielleicht auch mit Tat zu helfen, soweit wir das können. Der Schlaganfall wird heute teilweise noch als Stiefkind der Medizin und Tabu angesehen. Wir möchten unter fachkundiger Anleitung gerne auch unseren kleinen Beitrag zur Verbesserung der Situation leisten, indem wir offen aussprechen, was uns als Betroffene bedrückt.